Beste Laune beim 11. Jevenau-Cup in Jevenstedt

Die elfte Auflage des traditionellen „Jevenau-Cup’s“ für Fußballjugendmannschaften der Altersklassen G- bis C-Jugend hatte am vergangenen Wochenende auf der von DJ „Stu“ prächtig musikalisch untermalten Sportanlage des TuS Jevenstedt wirklich für jeden Geschmack etwas zu bieten. Auch Petrus präsentierte sich in bester Laune. Schon am Samstagvormittag bewiesen zwölf G-Jugend-Teams der Geburtsjahrgänge 2009 und 2010, dass man sich in der Region rund um den Nord-Ostsee-Kanal keine Sorgen um die nächste Generation auf den hiesigen Sportplätzen machen muss. 

Mit großem Eifer jagten die Kids dem runden Leder hinterher, erzielten schöne Tore und erfreuten sich zwischen den Spielen an der Torwand und beim Geschwindigkeitsschießen. Weiter ging es am Nachmittag mit zwei E-Jugend-Turnieren für die Jahrgänge 2005 und 2006. Im 2005er-Feld setzte sich der Westerrönfelder SV im Finale mit 2:0 gegen den FC Krogaspe durch. Die erste Mannschaft des TuS Jevenstedt wurde durch ein 6:5 im Neunmeterschießen gegen die SG EMTV/BSV/Rieseby Dritter. Derweil gewann die SG Gnutz/Bargstedt das Turnier des Jahrgangs 2006. Im Endspiel siegte die SG gegen den FC Fockbek 2 mit 2:0. Der TuS Nortorf 2 freute sich über den Bronzerang (1:0 gegen den TSV Borgstedt 2). Und während am Sonntagmorgen bei den zwölf F-Jugend-Mannschaften (Jahrgänge 2007 und 2008) wiederum der Spaß am Kicken im Mittelpunkt des Geschehens stand, ging es nachmittags auf den Kleinfeldern nochmals richtig zur Sache. Die D-Jugend (Jahrgänge 2003/2004) der SG Mittelpunkt feierte schließlich einen 1:0-Endspiel- und Derbysieg gegen den frisch gebackenen Kreismeister TuS Jevenstedt, während die dritte Mannschaft des Gastgebers die eigene Zweite im kleinen Finale mit 5:4 nach Neunmeterschießen bezwang. Last but not least zeigte sich der TuS auch im C-Jugend-Turnier (Jahrgänge 2001/2002) als guter Gastgeber. In Gedanken womöglich schon in der Aufstiegsrunde zur Verbandsliga, unterlag das Kreismeister-Team Jevenstedt/Hamweddel 1 im Finale dem MTSV Hohenwestedt 1 mit 0:1. Dritter wurde das Team Förde dank eines 2:1-Erfolges gegen den TuS Rotenhof. „Glück mit dem Wetter. Tolle, spannende und vor allem faire Spiele, jede Menge Zuschauer mit vielen fröhlichen Gesichtern. Fußballherz, was willst Du mehr“, resümierte das Organisationsteam der Blau-Gelben zufrieden.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen ( ohne G- und F- Jugend, da dort Ergebnisse nicht erlaubt sind )

Ergebnisse_Jevenau_Cup_E-Jugend_Jahrgang
Adobe Acrobat Dokument 115.2 KB
Ergebnisse_Jevenau_Cup_E-Jugend_Jahrgang
Adobe Acrobat Dokument 116.0 KB
Ergebnisse_Jevenau_Cup_D-Jugend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.8 KB
Ergebnisse_Jevenau_Cup_C-Jugend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0