Jevenau-Cup 2016

Beste Laune beim 11. Jevenau-Cup in Jevenstedt

Die elfte Auflage des traditionellen „Jevenau-Cup’s“ für Fußballjugendmannschaften der Altersklassen G- bis C-Jugend hatte am vergangenen Wochenende auf der von DJ „Stu“ prächtig musikalisch untermalten Sportanlage des TuS Jevenstedt wirklich für jeden Geschmack etwas zu bieten. Auch Petrus präsentierte sich in bester Laune. Schon am Samstagvormittag bewiesen zwölf G-Jugend-Teams der Geburtsjahrgänge 2009 und 2010, dass man sich in der Region rund um den Nord-Ostsee-Kanal keine Sorgen um die nächste Generation auf den hiesigen Sportplätzen machen muss. 

Mit großem Eifer jagten die Kids dem runden Leder hinterher, erzielten schöne Tore und erfreuten sich zwischen den Spielen an der Torwand und beim Geschwindigkeitsschießen. Weiter ging es am Nachmittag mit zwei E-Jugend-Turnieren für die Jahrgänge 2005 und 2006. Im 2005er-Feld setzte sich der Westerrönfelder SV im Finale mit 2:0 gegen den FC Krogaspe durch. Die erste Mannschaft des TuS Jevenstedt wurde durch ein 6:5 im Neunmeterschießen gegen die SG EMTV/BSV/Rieseby Dritter. Derweil gewann die SG Gnutz/Bargstedt das Turnier des Jahrgangs 2006. Im Endspiel siegte die SG gegen den FC Fockbek 2 mit 2:0. Der TuS Nortorf 2 freute sich über den Bronzerang (1:0 gegen den TSV Borgstedt 2). Und während am Sonntagmorgen bei den zwölf F-Jugend-Mannschaften (Jahrgänge 2007 und 2008) wiederum der Spaß am Kicken im Mittelpunkt des Geschehens stand, ging es nachmittags auf den Kleinfeldern nochmals richtig zur Sache. Die D-Jugend (Jahrgänge 2003/2004) der SG Mittelpunkt feierte schließlich einen 1:0-Endspiel- und Derbysieg gegen den frisch gebackenen Kreismeister TuS Jevenstedt, während die dritte Mannschaft des Gastgebers die eigene Zweite im kleinen Finale mit 5:4 nach Neunmeterschießen bezwang. Last but not least zeigte sich der TuS auch im C-Jugend-Turnier (Jahrgänge 2001/2002) als guter Gastgeber. In Gedanken womöglich schon in der Aufstiegsrunde zur Verbandsliga, unterlag das Kreismeister-Team Jevenstedt/Hamweddel 1 im Finale dem MTSV Hohenwestedt 1 mit 0:1. Dritter wurde das Team Förde dank eines 2:1-Erfolges gegen den TuS Rotenhof. „Glück mit dem Wetter. Tolle, spannende und vor allem faire Spiele, jede Menge Zuschauer mit vielen fröhlichen Gesichtern. Fußballherz, was willst Du mehr“, resümierte das Organisationsteam der Blau-Gelben zufrieden.

Die D-Jugend (Jahrgänge 2003/2004) der SG Mittelpunkt feierte schließlich einen 1:0-Endspiel- und Derbysieg gegen den frisch gebackenen Kreismeister TuS Jevenstedt, während die dritte Mannschaft des Gastgebers die eigene Zweite im kleinen Finale mit 5:4 nach Neunmeterschießen bezwang. Last but not least zeigte sich der TuS auch im C-Jugend-Turnier (Jahrgänge 2001/2002) als guter Gastgeber. In Gedanken womöglich schon in der Aufstiegsrunde zur Verbandsliga, unterlag das Kreismeister-Team Jevenstedt/Hamweddel 1 im Finale dem MTSV Hohenwestedt 1 mit 0:1. Dritter wurde das Team Förde dank eines 2:1-Erfolges gegen den TuS Rotenhof. „Glück mit dem Wetter. Tolle, spannende und vor allem faire Spiele, jede Menge Zuschauer mit vielen fröhlichen Gesichtern. Fußballherz, was willst Du mehr“, resümierte das Organisationsteam der Blau-Gelben zufrieden.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen ( ohne G- und F- Jugend, da dort Ergebnisse nicht erlaubt sind )

Ergebnisse_Jevenau_Cup_E-Jugend_Jahrgang
Adobe Acrobat Dokument 115.2 KB
Ergebnisse_Jevenau_Cup_E-Jugend_Jahrgang
Adobe Acrobat Dokument 116.0 KB
Ergebnisse_Jevenau_Cup_D-Jugend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.8 KB
Ergebnisse_Jevenau_Cup_C-Jugend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.3 KB

Vorbericht

Der Punktspielbetrieb ist vielerorts abgeschlossen und das EM-Fieber ausgebrochen. Die Sommerferien beginnen in Schleswig-Holstein allerdings erst in der vierten Juli-Woche. Deshalb sorgt der TuS Jevenstedt auch in diesem Jahr dafür, dass auf dem grünen Rasen keine Langeweile aufkommt und das runde Leder munter weiter rollt. Am 18. und 19. Juni wird bei der elften Auflage des traditionellen „Jevenau-Cup’s“ für Jugendmannschaften Kleinfeldfußball vom Allerfeinsten angeboten – und vor allem Derbys pur.

Stolze 46 Gastmannschaften aus der Region folgten der Einladung der fußballbegeisterten 3.300-Seelengemeinde nahe des Nord-Ostsee-Kanals. Sie spielen gemeinsam mit 10 Mannschaften des Gastgebers um attraktive Preise und Trophäen in den verschiedenen Altersklassen.

Schon die beiden G-Jugend-Turniere der Geburtsjahrgänge 2009 und 2010 am Sonnabend ab 10 Uhr sind im Modus jeder gegen jeden ein Muss für alle Fans. Den Kleinsten der Kleinen beim Kicken zuzusehen, lässt das Fußballer- und Elternherz höher schlagen.

Weiter geht’s ab 14 Uhr mit zwei attraktiven Turnierfeldern für E-Jugend-Mannschaften. Bis ca. 18 Uhr stellen die Kids der Jahrgänge 2005 und 2006 ihre technischen Finessen auf dem satten Grün unter Beweis. Beide Turniere werden in zwei Vierergruppen, Halbfinals, Platzierungs- und den Finalpartien ausgespielt.

Genauso interessant wird der Sonntag, denn ab 10 Uhr geht es wieder in die Vollen. Zwei F-Jugend-Turniere (Jahrgänge 2007 und 2008) versprechen Jubel, Trubel, Heiterkeit – übrigens wieder im Modus jeder gegen jeden.

Am Sonntagnachmittag ab 14 Uhr sind schließlich die Größeren dran. Ein D-Jugend-Turnier für die Jahrgänge 2003 und 2004, sowie ein C-Jugend-Klassement der Jahrgänge 2001 und 2002 lassen jugendlichen Ehrgeiz gepaart mit Spaß am Fußball erwarten. Gespielt wird bis ca. 18 Uhr in zwei Vierergruppen, Halbfinals, Platzierungs- und den Finalspielen.

Alle Turniere werden von der Jevenstedter Schiedsrichtergruppe unter der Leitung von Dajinder Pabla professionel geleitet – unterstützt von interessierten Nachwuchs-Schiedsrichtern aus der B- und A-Jugend.

Eingebettet wird dieses zweitägige Fußball-Feuerwerk in ein buntes Rahmenprogramm. So wird DJ „Stu“ beide Turniertage musikalisch unterhalten und für gute Laune vom Plattenteller sorgen. Auch können Jung und Alt ihre Kräfte und Treffsicherheit beim Geschwindigkeits- und Torwandschießen unter der Regie der Jevenstedter B- und A-Jugend messen – tolle Preise sind garantiert. Und nicht zuletzt wartet eine Hüpfburg darauf, ordentlich besprungen zu werden.

Dass an den zwei Tagen auch der Gaumen verwöhnt wird, ist für die Blau-Gelben selbstverständlich. Ob im Sportlerheim ein leckeres Brötchen, Kuchen, oder Süßigkeiten, das legendäre Grillgut der Schlachterei Hogrefe, oder ein Soft-Eis von „Danmark IS“ - es wird für jeden Geschmack etwas dabei sein. Wer dann immer noch nicht genug hat, besucht einfach das benachbarte Freibad und taucht ins kühle Nass.

„Wir freuen uns auf zwei tolle Turniertage und laden herzlich zu einem Besuch in Jevenstedt ein. Bringt gutes Wetter mit und freut Euch auf Fußball satt“, spricht Jevenstedts Jugendwart Timo Görlitz im Namen aller gastgebenden Mannschaften und Jugendtrainer des Traditionsclubs, der in diesem Jahr noch ein weiteres, tolles Angebot für Kids parat hat:

Während der Schulferien haben nämlich alle Mädchen und Jungen zwischen 6 und 13 Jahren vom 01.08.2016 bis 05.08.2016 die Möglichkeit, sich als Teilnehmer der Fußballschule des FC St. Pauli wie ein richtiger Fußballprofi zu fühlen. Die Anmeldung ist über das Internet möglich, unter der Adresse www.rabauken.fcstpauli.com sind alle Informationen zu finden.

Hier die fertigen Spielpläne zum Download

Jevenau-Cup_G-Jugend_Jahrgang_2010_6er_F
Adobe Acrobat Dokument 86.1 KB
Jevenau-Cup_G-Jugend_Jahrgang_2009_6er_F
Adobe Acrobat Dokument 85.9 KB
Jevenau-Cup_F-Jugend_Jahrgang_2008_6er_F
Adobe Acrobat Dokument 85.8 KB
Jevenau-Cup_F-Jugend_Jahrgang_2007_6er_F
Adobe Acrobat Dokument 86.3 KB
Jevenau_Cup_E-Jugend_Jahrgang_2006_8er-F
Adobe Acrobat Dokument 81.2 KB
Jevenau_Cup_E-Jugend_Jahrgang_2005_8er-F
Adobe Acrobat Dokument 81.4 KB
Jevenau_Cup_D-Jugend_8er-Feld_mit_Halbfi
Adobe Acrobat Dokument 80.8 KB
Jevenau_Cup_C-Jugend_8er-Feld_mit_Halbfi
Adobe Acrobat Dokument 80.9 KB

Zum Vergrößern auf den Spielplan klicken!

Rahmenspielplan Jevenau-Cup 2016
Jevenau-Cup_2016_Rahmenspielplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.9 KB