Sportplatzbau

Endlich ist es soweit. Nach jahrelangem Kampf und nach über einem Jahr Bauzeit haben wir endlich den 3. Sportplatz in Betrieb genommen. Durch den neuen Platz bekommen die anderen beiden Plätze endlich die langersehnten Entlastungen.

Auf lange Sicht werden viele Sanierungsarbeiten eingespart und der Trainings- und Spielbetrieb wird deutlich optimiert.

 

An dieser Stelle möchten wir uns für die tolle Unterstützung der Gemeindevertretung und des Bürgermeisters Dieter Backhaus bedanken. Außerdem gebührt unserem Ehrenvorsitzenden Klaus Przywarra, der den Bau tatkräftig begleitet hat, ebenfalls großer Dank. 

 

 

Die einzelnen Bauschritte könnt ihr weiter unten in unserem Bautagebuch noch einem zurück verfolgen. 

 

 

Vor Baubeginn

1. Schritt - Erdarbeiten ( ab 18.06.2013 )

 

Am 18. Juni 2013 haben die Arbeiten begonnen. Zunächst stehen weitreichende Erdarbeiten an. Unzählige Tonnen Erde wurden abgetragen und so die Grundfläche erstellt.

 

2. Schritt - Kiesauffüllung ( Anfang Juli 2013 )

 

Die abgetragene Erde wird durch eine Sandmischung ersetzt. Diese Spezialmischung lässt später das Wasser schnell ablaufen. So trocknet der Sportplatz wesentlich schneller ab als beispielsweise der A-Platz. Außerdem muss dadurch weniger Dränage verlegt werden.

 

3. Schritt - Einbau der Rasentragschicht ( Anfang/Mitte August 2013 )

 

Nachdem bereits die Dränage eingebaut wurde, ist nun auch der Einbau der Rasentragschicht fertiggestellt. Schön zu sehen auch die Knicks rund ums Spielfeld.

 

4. Schritt - Errichtung der Ballfangzäune ( Mitte / Ende August 2013 )

 

Die Ballfangzäune werden auf beiden Seiten mit den Maßen 40 m breit und 6 m hoch errichtet.

 

5. Schritt - Ansaat und Beregnungsanlage ( September 2013 )

 

Der Rasen wurde angesät und ist bereits in der Wachstumsphase. Die Gemeinde hat außerdem noch den Einbau einer automatischen Bewässerungsanlage in Auftrag gegeben. Nach Restarbeiten des Brunnenbauers wird diese in Betrieb genommen. Damit wird der Platz auf Knopfdruck zu bewässern sein. Eine große Arbeitserleichterung für die Gemeindemitarbeiter und den Verein. Einfach Spitze!

 

6. Schritt - Warten, Pflegen, Warten, Pflegen. ( April 2014 )

 

Wir befinden uns bereits im Frühjahr 2014. Die Erstellungsarbeiten sind komplett abgeschlossen und das Wetter nach einem milden Winter nahezu perfekt. Wie man auf den Bildern schön erkennen kann, ist die Wachstumsphase in vollem Gange. Die Rasenschicht sieht wirklich toll aus. Dennoch ist noch viel Pflege und Geduld angebracht. Wenn alles optimal läuft wird der Platz im Spätsommer freigegeben.

 

7. Schritt - Die Eröffnung ( Juli 2014 )

 

Endlich ist es soweit. Am Samstag, den 12.07.2014 wurde im Rahmen des LZ-Turniers, das in seiner 31. Auflage zum ersten Mal in Jevenstadt standfand, der 3. Sportplatz eröffnet.

Vor der ersten Begegnung zwischen dem TuS Rotenhof und unserer 1. Herrenmannschaft eröffneten Klaus Przywarra ( Ehrenvorsitzender des TuS Jevenstedt ), Dieter Backhaus ( Bürgermeister ), Hans-Hinrich Neve ( Amtsvorsteher ), Heiko Wisser ( 1. Vorsitzender TuS Jevenstedt ) und Hans-Christian von Bernstorff ( Bauleiter der Firma Rumpf ) den neuen Sportplatz.