D-Jugend U13

Ergebnisse und Tabelle Saison 2016 / 2017

Das Team

 

Zum Vergrößern der Fotos bitte anklicken


hintere Reihe ( von links ):


Trainer Matthias Nickels, Noah Rodwald, Justin Nickels, Jasper Hoop, Marc Richter, Thore Solterbek und Trainer Helge Meyer


mittlere Reihe ( von links ):

 

Kjell Gunther, Lorenz Löpthien, Meiko Pöppel, Bennet Meyer, Ben Nickels, Daniel Ürek und Louis Ranck


vordere Reihe ( von links ):


Lasse Wagner, Thore Sörensen, Björn Eckmann, Handren Kamaran, Tjark Grünau und Lilly Jurkat-Einfeld


Es fehlen:

 

Ole Rathjen, Nikita Zhuponskiy, Juri Reinhard

Neue Trainingsmethoden dank der Unterstützung von Anke Knittler

Mit guten Vorsätzen in das neue Jahr – dieses Motto galt im Februar auch für die D-Jugend-Kicker (Jahrgänge 2002/2003) des TuS Jevenstedt. Denn zum Start in die Vorbereitung auf die Frühjahrsserie absolvierte der frisch gebackene Kreisligist drei Trainingseinheiten der ganz besonderen Art.

 

Mit dem Ziel, den Kindern Beweglichkeit, Koordination, Kräftigung der Muskulatur und richtiges Dehnen effektiv, professionell und vor allem mit der nötigen Portion Spaß schmackhaft zu machen, engagierte das Trainergespann Helge Meyer/Matthias Nickels die staatlich geprüfte Physiotherapeutin Anke Knittler.

 

Zwar klagt sie in ihrer Praxis am Tinnstückenweg in Jevenstedt keinesfalls über Langeweile, erklärte sich aber spontan bereit, mit den Kindern zu trainieren. An drei Donnerstagen in Folge machte sie die Jungs und Mädels fit und zeigte ihnen Übungen, die von den Kids mit großem Eifer selbständig ausgeführt werden konnten.

 

Besonders aufmerksam waren die Kinder schon deshalb, weil sie jeweils eine Übung als „Pate“ zugewiesen bekamen. So verfügt die D-Jugend von der Jevenau fortan über ein Potpourri vieler wertvoller Übungen, die den Trainingsalltag künftig bereichern.

 

Die Übungseinheiten haben nämlich eindrucksvoll gezeigt, dass richtige Dehnung, Haltung und Körperspannung in Zeiten von Smartphone, Playstation & Co. sehr wichtig und nicht zu vernachlässigen sind. Ab und an war das „Gejammer“ bei den Kräftigungsübungen - gerade am Terraband – zwar deutlich zu hören, doch die Freude siegte über den inneren Schweinehund und das ganze Team zeigte sich rundum zufrieden und motiviert! Im Übrigen auch die Eltern, denn die Stars von Morgen haben wohl selten so gut geschlafen, wie an diesen drei Donnerstagen im Februar 2015.

 

Der TuS Jevenstedt sagt „Danke Anke“!