Spiel 4 am Sonntag, den 08.09.2013

 

TuS Jevenstedt 3 - SG HSW 08 - 2:6

  

David gegen Goliath

 

Kaum auf dem Feld beschlich einige unserer Jungs ein ungutes Gefühl... die körperliche Überlegenheit mancher Gäste war offensichtlich. Egal ! Munter aufgespielt gab es schon nach wenigen Minuten echte - leider vergebene - Chancen. Die E3 ließ den Ball laufen, Max und Silas zogen oft 2 und 3 Gegner auf sich, schafften Räume und schossen den Keeper warm. Der Platz - für unsere Spieler mit 55 Metern Länge immer noch riesig - forderte aber schnell seinen Tribut. Die verfehlten Torchancen rächten sich bitter - 10 Minuten vergangen, ein schneller Konter - keine Kraft für den Rückspurt - Oke ganz allein gegen 3 und der wunderbar haltende Marlon im Tor ohne Chance 0:1. Doch weiterhin bestimmten unsere Jungs das Spiel - sehr zum Erstaunen der Zuschauer und Trainer - brachten Fynn-Hendrik in Schussposition - der Torwart hielt. Mark und Justus schossen aus 2. Reihe - der Torwart hielt. Und… Wieder ein Konter - Hannes als letzter Mann ganz vorn im Sturm, die Abwehr konfus, Beni verfehlt mit Pech den zu weit vorgelegten Ball des Sehestedters und der donnert ihn Marlon unhaltbar unter die Latte…0:2. Das Ergebnis spiegelte den Spielverlauf nicht wider - schade… Wie um das zu beweisen, schnappte sich Max einen abgewehrten Ball und ballerte ihn aus 12 Metern zornig auf`s Tor - passgenau ins untere linke Eck - endlich. 1:2 Pausenstand - das beste Ergebnis der Saison.

 

Hannes und Fynn-Hendrik hatten dazu die Pause genutzt, sich um einen Ball zu prügeln… waren daraufhin die ersten 5 Minuten gesperrt. Bitter für den Rest des Teams. In der 2. Halbzeit wurden nämlich die konditionellen Defizite der E3 sichtbar. Alle kämpften bis zum Umfallen, fielen beim "Verschnauf-Auswechseln" wie tot zu Boden, hatten teilweise nicht mal die Energie zu trinken. Die fehlende Kraft verursachte in der Folge Auswechslungen auf ungewohnte Positionen, Verwirrung und Desorientierung waren die Folge. Ole sah sich als einziger Offensiver mitunter ganz allein 4 Gegnern gegenüber und schnell fielen das 1:3 und 1:4, doch 10 Minuten vor Schluss war es erneut Max, der sich ein Herz fasste und dem kleinen Keeper den Ball direkt unter die Latte knallte. 2:4 und eine letzte Hoffnung keimte auf…und erstarb bald wieder. Die Müdigkeit war offensichtlich, die guten Ansätze der 1. Hälfte wichen der totalen Erschöpfung. Die Großen der SG HSW setzten einfach ihre Körper ein und stellten unsere "Kleinen" kalt. Nur Silas rannte unermüdlich, wieder und wieder preschte er vor`s gegnerische Tor, vergaß die Welt um sich herum, dribbelte einmal sogar unseren Max aus und wollte den Ball mit Gewalt ins Tor legen. Doch Fußball ist und bleibt ein Mannschaftssport - es ist nur gemeinsam zu schaffen. Das machte uns die HSW vor und siegte im fairen Streit letztlich doch verdient mit 2:6.

 

Wir haben das beste Ergebnis der Saison erzielt und eine E3 gesehen, die mehr und mehr an ihren übermächtigen Gegnern wächst, die eine unglaubliche Frustrationstoleranz aufgebaut hat und nie ihre Freude am Spiel verliert. Wir können stolz sein auf unsere Jungs, auf ihren Kampfgeist und ihren Willen besser zu werden - denn das werden sie, ohne jeden Zweifel. Danke an unsere Eltern, die uns Trainer in diesem Streben bestärken, danke für`s Waschen der Trikots, für die tolle Unterstützung beim Auf- wie Abbau und beim Catering (das übrigens sehr gelobt wurde von den Gästen). Danke an Jörn Hoferichter, der das Spiel pfiff und danke an Lars Röthig, der Bilder und Bericht wieder auf der Homepage veröffentlichen wird und sich damit sehr viel Arbeit macht…die kaum jemand sieht.

 

Spiel 4 Video
e3417.m4v.mp4
MP3 Audio Datei 5.7 MB

Spiel 1 hier klicken

Spiel 2 hier klicken

Spiel 3 hier klicken

Spiel 4 hier klicken

Spiel 5 hier klicken

Spiel 6 hier klicken

Spiel 7 hier klicken

Spiel 8 hier klicken

Spiel 9 hier klicken

Spiel 10 hier klicken

Spiel 11 hier klicken

Spiel 12 hier klicken

Spiel 13 hier klicken

Spiel 14 hier klicken

Spiel 15 hier klicken

Spiel 16 hier klicken

Spiel 17 hier klicken

Spiel 18 hier klicken

Spiel 19 hier klicken