Ehrungen

 „Wir haben heute die Ehre zu ehren – und zwar gleich fünf Jugendtrainerinnen und Jugendtrainer aus unserer Fußballabteilung“, verkündete Jugendwart Timo Görlitz auf der Weihnachtsfeier der Fußballabteilung des TuS Jevenstedts. Zuvor richtete allerdings die Kreis-Ehrenamtsbeauftragte Ulrike Harder ein paar Worte an die 170 Gäste. „Alle Jahre wieder, waren meine Gedanken, als ich die Ehrungsanträge vom TuS Jevenstedt, in Verbindung mit einer Einladung zur heutigen Weihnachtsfeier, erhalten habe. Jetzt stehe ich hier zum dritten Mal in Folge und freue mich natürlich sehr, dass in eurem Verein das Ehrenamt so geschätzt wird.“

Sandra Christian, Matthias Rohwer, Helge Meyer, Matthias Nickels und Andreas Podewski wurden für fünf Jahre Jugendtrainertätigkeit ausgezeichnet.


„Als Co-Trainerin unserer E1-Jugend ist Sandra unbestritten der ruhende Pol eines harmonierenden Tandems. Immer hilfsbereit, bleibt sie auch bei selten gewordenen Rückständen entspannt und strahlt gegenüber ihren Jungs die nötige Gelassenheit gepaart mit sportlicher Kompetenz aus.“ Komplettiert wird das Duo der E1 durch Matthias Rohwer. „Polarisieren hat er sich zum Hobby gemacht. Er ist motiviert und ehrgeizig, ohne dabei den Humor zu verlieren. Vielmehr schauen seine Jungs zu ihm auf und arbeiten gerne mit ihm zusammen.“


„Wie schön muss es für zwei Jungs sein, wenn sie im Laufe ihrer ersten Lebensjahre feststellen, dass ihr Papa bei Lego arbeitet und Fußballtrainer ist“, beginnt Görlitz die Laudatio auf Helge Meyer. Den Coach der D1 „zeichnen besonders die Attribute zuverlässig, gewissenhaft und spontan aus. Mit Herzblut, einer stets gewissenhaften Vorbereitung auf die nächsten Aufgaben und der nötigen sportlich erzieherischen Konsequenz versteht sich Matthias Nickels an der Seite Helge Meyers nicht nur als eine Figur von „Waldorf & Statler“, sondern vielmehr als stets loyaler und hilfsbereiter Teamplayer.“


Nachdem die B-Jugend zuvor noch in der Verbandsliga spielte, war dieser Jahrgang 2012/2013 nicht mehr besetzt. „Andreas Podewski hat es sich seiner Zeit als Trainer der C2-7er-Mannschaft zur Herzensaufgabe gemacht, dieser Altersklasse wieder Leben einzuhauchen. Und das ist ihm eindrucksvoll gelungen. Heute trainiert er die B-Jugend schon in ihrer zweiten Spielzeit und er kann sich einem großartigen Mannschaftsgeist sicher sein. Sogar im Krankenbett war unser „Pudding“ immer up to date und hat alles für den Verein getan."

Hier noch die Laudationes im genauen Wortlaut

Laudatio_Jugendtrainer_TuS_Jevenstedt_v.
Adobe Acrobat Dokument 65.9 KB


Zu der Bildergalerie gelangt ihr hier

 

Langjährige Schiedsrichter geehrt

 

Während der Ball im Dezember überwiegend ruhte, galt dieses nicht für Ulrike Harder. Die Ehrenamtsbeauftragte des Kreisfußballverbandes Rendsburg-Eckernförde ist ein oft und gerngesehener Gast auf diversen Weihnachtsfeiern der Vereine. Dort ehrt sie die Ehrenamtler für ihre herausragenden Leistungen und genießt oftmals die herzliche Gastfreundschaft.

 

Mit der goldenen Schiedsrichterehrennadel des SHFV wurde Oliver Steinberg am 21. Dezember auf der Weihnachtsfeier des TuS Jevenstedt ausgezeichnet. 1986 legte der gebürtige Berliner seine Prüfung in Lüneburg ab. „Der Familienvater besticht durch sein Naturell und Stil“, verkündete Harder. Er stellt sich nicht in den Vordergrund und hat stets ein offenes Ohr für die Spieler. Nicht nur bei den Mannschaften auch bei seinen jungen Kollegen ist Oliver ein beliebter Gespannführer. So analysiert der Kreisligareferee nach jedem Spiel die Leistung mit seinen Assistenten und unterstützt sie in ihrer Entwicklung. Wäre Oliver Steinberg bei der Bundeswehr nicht so stark eingebunden, würde er mit Sicherheit mehr Zeit auf dem Spielfeld verbringen.

 

Dajinder Daniel Pabla

 

Beauftragter für Presse- & Öffentlichkeitsarbeit im Kreisfußballverband Rendsburg-Eckernförde

von links: Fussballobmann Oliver Maaßen, Ehrenamtsbeauftragte Ulrike Harder, Schiedsrichter Oliver Steinberg, 1. Vorsitzender Heiko Wisser und Schiedsrichterwart Dajinder Daniel Pabla
von links: Fussballobmann Oliver Maaßen, Ehrenamtsbeauftragte Ulrike Harder, Schiedsrichter Oliver Steinberg, 1. Vorsitzender Heiko Wisser und Schiedsrichterwart Dajinder Daniel Pabla
von links: Egon Rasch, Maria Rasch, Jes-Edlef Holm, Dagmar Holm, 1. Vorsitzender Heiko Wisser
von links: Egon Rasch, Maria Rasch, Jes-Edlef Holm, Dagmar Holm, 1. Vorsitzender Heiko Wisser

Auf der Jahreshauptversammlung am 30.01.2014 wurden folgende Mitglieder geehrt.

 

Ehrennadel Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft

 

Maria und Egon Rasch, Dagmar und Jes-Edlef Holm ( siehe Foto )

 

Wiebke Bölter, Anne-Cathrin Ehlers, Bernd Brüggemann und Sven Schneider ( alle in Abwesenheit )

von links: Carsten Schlüter ( Tennis und Volleyball ), Bernd Paulsen ( Volleyball ), Mechthild Petersen ( Tennis ), Klaus-Eggert Rohwer ( Volleyball ), Maike Schlüter ( Tennis ), Bernhard Theesfeld ( Prellball ) und Fredi Bednarski ( Fussball )
von links: Carsten Schlüter ( Tennis und Volleyball ), Bernd Paulsen ( Volleyball ), Mechthild Petersen ( Tennis ), Klaus-Eggert Rohwer ( Volleyball ), Maike Schlüter ( Tennis ), Bernhard Theesfeld ( Prellball ) und Fredi Bednarski ( Fussball )

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 26.01.2012 wurden folgende Mitglieder geehrt.

 

Für sein Lebenswerk

 

  • Günther Plikat

 

 

Ehrennadel Gold für 50 Jahre Mitgliedschaft

 

  • Werner Runge ( langjähriger Fußballer und Trainer der 1. Herren ) - nicht anwesend 
  • Erhard Hell ( langjähriger Fußballer ) - nicht anwesend

 

 

Ehrennadel Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft

 

  • Anke Harder ( Volleyball ) - nicht anwesend
  • Jan Krey ( Volleyball ) - nicht anwesend
  • Hans Hermann Petersen ( Tennis und Volleyball ) - nicht anwesend
  • Herbert Dietzel ( passiv ) - nicht anwesend