Di

16

Okt

2018

Präventives Ausdauertraining

Zielgruppe: Gesunde Erwachsene Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Bewegungsmangel, Bewegungseinsteiger und -wiedereinsteiger, die jeweils ohne behandlungsbedürftige Erkrankungen sind.

 

Inhalt: Bei diesem Sportangebot steht das Herz-Kreislauf-Training im Mittelpunkt. Ziel ist die langsame Steigerung der Ausdauerfähigkeit, Erlernung von gesundheitsgerechtem Bewegungsverhalten, sowie Verbesserung der Beweglichkeit, Ausdauer-, Kraft-, Dehn-, Koordinations- und Bewegungsfähigkeit.

 

Ab 20.11.18, 10 Übungsabende als Kursangebot

Dienstags von 19:00 Uhr - 20:00 Uhr in der großen Sporthalle

 

Gebühr: Kostenfrei für TuS-Mitglieder

             30,00€ für Nichtmitglieder

 

Anmeldung erbeten bei:

 

Silke Rohwer

Übungsleiterin in der Prävention Herz-Kreislauf-Training (B-Lizenz)

 

Tel.: 04337 - 371

Mobil: 01573 2972483

eMail: silke_rohwer@web.de

Mo

25

Jun

2018

Beste Laune beim 13. Jevenau-Cup des TuS Jevenstedt

…auch nicht getrübt durch kurzfristige Absagen 

 

Wer am vergangenen Wochenende die dreizehnte Auflage des traditionellen „Jevenau-Cup’s“ für Fußballjugendmannschaften der Altersklassen G- bis C-Jugend auf der von DJ „Stu“ prächtig musikalisch untermalten Sportanlage des TuS Jevenstedt besuchte, der hatte eine echte Alternative zu den Partymeilen der „Kieler Woche“ aufgetan. Denn die Blau-Gelben hatten wirklich für jeden Geschmack etwas zu bieten – außer Sonnenschein. Denn Petrus präsentierte sich ganz nach seinen normalen Gepflogenheiten zum Volksfest in der Landeshauptstadt eher mäßig gelaunt. Zumindest blieb es an beiden Tagen weit überwiegend trocken.

 

Los ging‘s am Samstagvormittag mit zwölf G-Jugend-Teams der Geburtsjahrgänge 2011 und 2012. Die Kids bewiesen eindrucksvoll, dass man sich in der Region rund um den Nord-Ostsee-Kanal keine Sorgen um die nächste Generation auf den hiesigen Sportplätzen machen muss. Eifrig jagten die Jungs und Mädels dem runden Leder hinterher, erzielten schöne Tore und jubelten wie Toni Kroos und seine Mannschaftskameraden, nach seinem „Golden Goal“ gegen die Schweden am späteren Abend. 

 

Weiter ging es am Nachmittag mit zwei E-Jugend-Turnieren für die Jahrgänge 2007 und 2008. Im 2007er-Feld setzte sich mit dem MTSV Hohenwestedt die zweifelsohne spielstärkste Equipe durch. Die Grün-Roten sicherten sich im letzten Spiel des Tages mit einem 3:0-Sieg gegen den Dritten SG EMTV/Barkelsby/Rieseby den Turniersieg. Zweiter wurde der Osterrönfelder TSV 2.

 

Derweil gewann der TuS Nortorf das Turnier des Jahrgangs 2008 – und zwar souverän, denn die „Macht aus Mittelholstein“ gewann alle fünf Partien. Der Rendsburger TSV freute sich über Platz 2, den Bronzerang eroberte der Osterrönfelder TSV 1.

 

Und während am Sonntagmorgen bei den zwölf F-Jugend-Mannschaften (Jahrgänge 2009 und 2010) wiederum der Spaß am Kicken inmitten der deutschen WM-Euphorie im Mittelpunkt des Geschehens stand, ging es nachmittags auf den Kleinfeldern nochmals richtig zur Sache.

 

Die D-Jugend (Jahrgänge 2005/2006) der SG HSW 08 feierte einen 1:0-Endspielsieg gegen die SG Lütjenwestedt/Todenbüttel. Das kleine Finale gewann das Team JevHam 1 des Gastgebers gegen das Team Förde mit 2:1. Zuvor mussten beide Halbfinals übrigens im Neunmeterschießen entschieden werden. 

 

Der C-Jugend-Siegerpokal findet sein Plätzchen in der Vitrine des Osterrönfelder TSV. Der frisch gebackene Landesliga-Aufsteiger gewann alle sechs Partien im Modus Jeder gegen Jeden souverän. Der ärgste Verfolger TuS Jevenstedt 1 verlor gegen das Team vom Bahndamm mit 0:2 und wurde Zweiter. Auf Platz 3 landete der Eckernförder SV 2. 

 

Einen Wermutstropfen gab es rund um das Turnier trotzdem: „Uns haben in diesem Jahr vergleichsweise viele Mannschaften kurzfristig abgesagt, die teils schon Anfang des Jahres zugesagt hatten. Da fragen wir uns schon, wie in diesen Mannschaften mit Eltern und Kindern über Termine gesprochen wird“, ärgerte sich TuS-Jugendwart Timo Görlitz, dass gleich mehrfach Spielpläne umgebaut werden mussten.

 

Der Freude über zwei entspannte Turniertage vor schöner Kulisse tat dieser Vorfall jedoch keinen Abbruch: „Glück im Unglück mit dem Wetter. Tolle, spannende und vor allem faire Spiele, jede Menge Zuschauer mit vielen fröhlichen Gesichtern. Fußballherz, was willst Du mehr“, resümierte das Organisationsteam der Blau-Gelben zufrieden.

Do

03

Mai

2018

AOK Talentschmiede in Jevenstedt

Mi

02

Mai

2018

St. Pauli Fussballschule wieder zu Gast in Jevenstedt

Weitere Infos erhaltet ihr hier.

 

Direkt zur Anmeldung geht es hier.