Spiel 4 am Sonntag, den 02.11.2014

 

TuS Rotenhof 3 - TuS Jevenstedt 2 - 9 : 3

 

Bissige Underdogs

 



Noch nie ist es einer Mannschaft dieser Staffel gelungen, in Rotenhof mehr als ein Tor zu schießen. Noch nie mussten sich die Rendsburger mit einem einstelligen Ergebnis zufrieden geben…bis heute.
Jevenstedts E2 harmonierte von der ersten Minute und stellte die sieggewohnten Spieler des Gastgebers mehr als einmal kalt, hatte oft genug sogar den Ausgleich auf dem Fuß.

Doch zu Beginn spielten die Rotenhofer frisch auch, ließen an ihrer Favoritenrolle keinen Zweifel -  1. Minute 1:0. Unsere Jungs schüttelten sich einmal kurz und weiter ging`s. Vom Willen beseelt heute alles zu geben, kämpften sie verbissen um jeden Ball. Marlon als ruhender Pol in der Abwehr brachte Sicherheit und Selbstvertrauen. Die ballverliebten Gastgeber stürmten mächtig an, prallten wieder und wieder auf die Wucht von Hannes, Bennet und Thore, verzettelten sich in unserer vielbeinigen Abwehr und verzweifelten letztlich an der exzellenten Leistung von Max und Justus. Die spielerische Überlegenheit der Dunkelblauen war jedoch übergroß und so stand es nach weiteren 2 Minuten schon 2:0. 

Das Mittelfeld mit Jannis, Julius, Jason und Bjarne wehrte sich tapfer, wurde durch die sauber und lang geschlagenen Pässe der Gegner aber oft einfach überrollt. Die läuferische Leistung der 3 ist daher gar nicht hoch genug zu bewerten - sie hatten ohne Zweifel die längsten Wege. Ihre Mühe fand in der 10. Minute ihren Lohn. Ein von Jannis schwer erkämpfter Ball findet seinen Weg zu Madita, die prescht rechts den verdutzten Gegnern davon und zieht aus 10 Metern Entfernung ab - 1:2. Jetzt gab`s kein Halten mehr. Jedem Ball wurde nachgegangen, alle kämpften bis zur Erschöpfung um jeden Meter. 
Die linke Achse mit Justus und Mark beschäftigte minutenlang die gegnerische Abwehr, unsere Jungs fast dauerhaft in der Hälfte der Gastgeber. Für alle Rotenhofer ein unglaublicher Anblick - für unsere Fans und die Mannschaft Adrenalin pur. Wieder einer der schönen Querpässe von Madita, Mark kann sich durchsetzen und …rutscht frei vorm Torwart weg. Ein Raunen brandet über den Platz. Das aufgerissene Loch nutzten die abgeklärten Rotenhofer sofort, Konter mit 4 gegen 2 und eine fiese Bogenlampe aus 12 Metern Entfernung schlug hinter Max ein. Ärgerlich!

Zur Halbzeit stand es überraschend 1:4 - und weiter ging die wilde Jagd. In veränderte Aufstellung brauchte die E2 mehrere Minuten sich zu finden - zu lange für die quirligen Rendsburger und zack - 1:5.
Ein Ergebnis, bei dem andere Mannschaften schon zusammengebrochen wären - nicht so die E2! Ein gewaltiges mannschaftliches Aufbäumen, wieder erstaunte Gegner und wieder Madita, die allen davon läuft und einen knallharten Hammer im gegnerischen Tor versenkt. 2:5 Juhu! Die Rotenhofer schluckten kurz und versenkten kurz darauf erneut 2 Bälle hinter Max, den 3. holte er - quasi schon drin - wieder raus. Doch von Aufgabe nichts zu merken. Mark wuselte sich mehrfach bis vors Tor und wurde erst vom letzten Mann gestoppt. Julius segelte knapp am 3:7 vorbei. Es blieb trotz des klaren Ergebnisses spannend - die Fans kurz vorm Herzinfarkt. Dann - Jason holte sich einen Ball aus dem Mittelfeld, brachte ihn sauber zu Madita und wieder zog sie ab - unhaltbar zum 3:7. Ein Hattrick für Madita und ein Schock für Rendsburg - welch ein Jubel! Herzlichen Glückwunsch der glücklichen Schützin.

Das insgesamt sehr faire Spiel endete 9:3 für Rotenhof - und das absolut verdient. Das Glück unserer E2 über dieses unerwartet einstellige Ergebnis und die 3 tollen eigenen Tore wurde nur noch übertroffen vom Frust der Gastgeber, die sich sicher viel, viel mehr ausgemalt hatten. Danke an alle Helfer und Fahrer, danke an Bianca für das Waschen der Trikots, an Jan-Oke und Ole für die Unterstützung als Trainerassistent.
 
 
 

Weitere Spielberichte der E2 - Jugend

 

Spiel 1 Spielbericht                           Spiel 10 Spielbericht

Spiel 2 Spielbericht                          Spiel 11 Spielbericht

Spiel 3 Spielbericht                          Spiel 12 Spielbericht

Spiel 4 Spielbericht                          Spiel 13 Spielbericht

Spiel 5 Spielbericht                          Spiel 14 Spielbericht

Spiel 6 Spielbericht                          Spiel 15 Spielbericht

Spiel 7 Spielbericht                          Spiel 16 Spielbericht

Spiel 8 Spielbericht                          Spiel 17 Spielbericht

Spiel 9 Spielbericht                          Spiel 18 Spielbericht