Spiel 5 am Sonntag, den 09.11.2014

 

TuS Jevenstedt 2 - Team Büdelsdorf U 10 II - 3 : 6

 

Hart, aber herzlich ?

 


Es war ein Traum von Septemberwetter - mitten im November. Wir empfingen als Tabellenvorletzter den Tabellenvierten. Ein gut vorbereiteter Platz und ein leichtes Spiel - dachten die Büdelsdorfer und skandierten bereits in ihrem Mannschaftsspruch, dass sie uns wie eine Thunfischbüchse vernaschen würden...

In veränderter Aufstellung und völlig unbeeindruckt begann die blau-gelbe E2 - und erstaunte Zuschauer wie Gäste. Marlon seit langem erstmals wieder im Tor, Justus auf dessen Position als letzter Mann in Bestform und Torwart Max ungewohnt in der zentralen Mitte. Alle gaben ihr Bestes und boten in Mannschaftsleistung den einzelnen spielerisch überlegenen Büdelsdorfern klar Paroli. Selbst die teilweise körperlich deutliche Überlegenheit und (leider auch) Ruppigkeit hielt die E 2 nicht auf. Bereits nach 4 Minuten geschah - aus Büdelsdorfer Sicht - das Unfassbare. Kapitän Max sprintete links durch, spielte 3 verdutzte Gäste aus und entschied sich auf der Grundlinie gegen den Pass in die Mitte - für einen Hammer-Schuss aus unglaublich spitzem Winkel - zum 1:0.

Die weiß gekleideten Gäste schluckten trocken. Das war so nicht geplant. Und plötzlich bekamen Thore, Hannes, Bennet und Julius als Verteidiger alle Füße voll zu tun. Die Nervosität stieg und gipfelte darin, das Thore instinktiv mit den Händen zum Ball griff - glücklicherweise nicht zufasste. Marlon gab sein Bestes im Tor und musste dabei große Fußstapfen füllen. Er verhinderte Schlimmeres, doch mit spielerischer Finesse schufen sich die Gäste mehr und mehr Raum und schwups - 1:1. Doch unsere E2 blieb davon unbeeindruckt. Madita, die unermüdlich über rechts Gefahr vor das Gästetor brachte, schlug eine traumhafte Flanke und Bennet war zur Stelle - 2:1. Uuuups! 

Büdelsdorf geschockt. Die bis dahin sanft dahin plätschernde Partie wurde ruppiger. Ellenbogen, Schubsen, versteckte Fauls - Goliath im Zentrum der Büdelsdorfer Abwehr brachte Max und Mark dazu mit Tränen in den Augen vom Feld zu humpeln. Madita jedoch ließ sich selbst von einem Schlag auf die Ohren nicht davon abhalten, noch vor der Pause nachzulegen - ihr Hammer aus 10 Metern brachte den 3:1 Pausenstand.

Jevenstedt im Glückstaumel - siegessicher und (leider) auch leicht überheblich - beginnt konfus in neuer Aufstellung und trifft ...auf eine ebenfalls veränderte Aufstellung der Gäste. Von Bjarne als Stürmer bis zu Jan-Oke als Verteidiger - alle mussten sich umstellen und diese Minuten der Konfusität nutzten die Gäste rigoros und - das muss man anerkennen - sehr professionell. Aus dem 3:1 wurde in wenigen Minuten durch einen einzigen Spieler das 3:4. Die kalte Dusche für die E2 brachte neuen Elan und den Ehrgeiz, nicht so unterzugehen. Alle kämpften verbissen. Hannes warf sich mutig in  sichere Torschüsse, Julius und Bennet störten wo sie konnten und Bjarne wurde zur Nervensäge für die Büdelsdorfer. Die Ruppigkeiten der Gäste wurden mit zunehmendem Druck mehr, denn der Weg über links war versperrt - Jannis hatte die Wunderwaffe der Gäste kalt gestellt. Die Chancen mehrten sich damit - leider auch der Eigensinn unserer Stürmer. Mark versäbelte das 4:4, Max glaubte alles allein regeln zu müssen und verzettelte sich, Madita wurde übersehen und sah sich - falls doch am Ball - immer wieder gleich 3 Gegnern gegenüber. 

Schade, schade, denn die vergeben Chancen rächten sich bitter - die kräftemäßig überlegenen Gäste sorgten mit dem 6:3 für ein letztlich verdientes Ergebnis. Traurig nur, dass es so ruppig erkämpft wurde - das war unnötig.

Danke an den Platzwart für das Herrichten des Platzes, an Fynn-Hendrik für`s Schiedsen, an Lasse für die schönen Bilder, an David für die Hilfe als Trainerassistent, an Jason und Jarne für das Managen des Verkaufs und an alle Helfer bei Auf- und Abbau, Trikotwaschen und Kuchenbacken. Es war wie schon so oft ein schönes Hand-in-Hand. So macht Jugendfußball Spaß.
 

Weitere Spielberichte der E2 - Jugend

 

Spiel 1 Spielbericht                           Spiel 10 Spielbericht

Spiel 2 Spielbericht                          Spiel 11 Spielbericht

Spiel 3 Spielbericht                          Spiel 12 Spielbericht

Spiel 4 Spielbericht                          Spiel 13 Spielbericht

Spiel 5 Spielbericht                          Spiel 14 Spielbericht

Spiel 6 Spielbericht                          Spiel 15 Spielbericht

Spiel 7 Spielbericht                          Spiel 16 Spielbericht

Spiel 8 Spielbericht                          Spiel 17 Spielbericht

Spiel 9 Spielbericht                          Spiel 18 Spielbericht