Spiel 9 am Samtag, den 26.10.2013

 

Surendorfer TS - TuS Jevenstedt 3 - 9:0

 

Einstellig ! Surendorf schafft nur 9:0

 

"Oke im Urlaub, Silas den Daumen gebrochen, Ole noch immer nicht fit - erkämpft Euch jeden Ball, habt Spaß und schießt aus allen Lagen! Wenn es weniger als 20 werden, ist das ein Erfolg!"

 

So von den Trainern eingestellt liefen unsere Jungs gut aufgelegt zur Höchstform auf. Sie störten von Beginn an den Spielaufbau der Gastgeber, kämpften um jeden Ball und schafften das Unerwartete: 15 Minuten gespielt und nur ein mageres 1:0 für Surendorf. Marlon glänzte im Tor, gab der Abwehr um den 50 Minuten lang konzentriert und brillant spielenden Justus herum Sicherheit. Benjamin war auf links der Alptraum für die Blauen. Antrittsstark vereitelte er unzählige Angriffe, brachte den Ball schnell wieder nach vorn. Hannes und Rasmus wechselten sich auf rechts ab. Mutig spurteten sie mit nach vorn, hatten jedoch mit den quirligen Surendorfern so ihre Last. Durch den ständigen Wechsel zwischen Angriff und Abwehr waren sie dann am Ende des Spiels auch am Ende ihrer Kräfte.

 

Max und Fynn-Hendrik wirbelten pausenlos und hoch motiviert von links nach rechts, hatten ebenso wie Beni, Mark und Ole echte Chancen - jedoch kein Glück. Die nicht geschossenen Tore rächten sich. Surendorf legte in den 10 Minuten vor der Pause mit traumhaften Spielzügen noch auf 3:0 nach - die Klasse besser machte sich bemerkbar. 1 Minute vor dem Anpfiff eine Traumparade von Marlon, er liegt am Boden, kommt nicht schnell genug wieder hoch - der abgewehrte Ball rollt durch das eigene Effet wieder zurück und über ihn hinüber. 4:0 - das war echtes Pech. Schön zu sehen, dass die Motivation der E3 dabei keinen Abbruch erlebte.

 

In der Pause gestärkt durch Obst und Schorle waren die Jungs kaum auf dem Platz, da stand es schon 6:0. Unglücklich, denn das gab der Motivation denn doch einen Knacks. Die Aktionen wurden konfuser, die Fehlerquote stieg, der Kampfgeist erlahmte zusehends. Kaum noch Torgefahr ausstrahlend kämpften alle wie die Löwen um jeden Ball in der eigenen Hälfte und schafften es, das Ergebnis einstellig zu lassen. Ein schönes Spiel beim Tabellenführer und selbst wenn unsere letzte Tabellenposition damit zementiert wurde - das Feedback eines Surendorfer Zuschauers entschädigt mehr als genug: "Ihr seid ohne Zweifel das sympathischste Team der Staffel - mit Euch zu spielen, macht einfach nur Spaß." Da es im Jugendfußball um nichts anderes geht - sagen wir Trainer selbstbewusst und mit Stolz - alles richtig gemacht und von ganzem Herzen...

 

Dankeschön unseren wunderbaren Eltern, heute ganz besonders den Fahrern, Nicole für Kaffee, Obst und Trikot-Waschen, Britta für die Starthilfe, Markus und Martin für die Bilder und Filme, Lars für`s Einstellen auf der Homepage und den Kindern dafür, dass sie einfach mal gemacht haben, was sie sollten…Spaß haben! Habt Ihr ihn nun auch mit den Fotos und dem Videoclip.

 

Spiel 9 Video
Einstellig - Mobil.m4v.mp4
MP3 Audio Datei 7.3 MB

Spiel 1 hier klicken

Spiel 2 hier klicken

Spiel 3 hier klicken

Spiel 4 hier klicken

Spiel 5 hier klicken

Spiel 6 hier klicken

Spiel 7 hier klicken

Spiel 8 hier klicken

Spiel 9 hier klicken

Spiel 10 hier klicken

Spiel 11 hier klicken

Spiel 12 hier klicken

Spiel 13 hier klicken

Spiel 14 hier klicken

Spiel 15 hier klicken

Spiel 16 hier klicken

Spiel 17 hier klicken

Spiel 18 hier klicken

Spiel 19 hier klicken